Ausbildung - Die Kunst Frieden zu initiieren

Seminar Vier: Wie begegne ich der Herausforderung individueller und kollektiver Gewalt?

Inhalte: Das Seminar hat zum Inhalt, die eigene Haltung zu Konflikt, Angst und Gewalt zu erkennen und einzuschätzen, sowie das Aufbauen von Konflikten im Einzelnen und auf der Gruppenebene zu verstehen. Wir werden gemeinsam Instinkt und Intuition differenzieren und die Auswirkungen von Kriegen und Katastrophen auf Einzelne und das Kollektiv sowie ihren Einfluss auf die persönliche Lebensqualität untersuchen. Wir werden die Spirale von Gewaltzyklen analysieren, den Einfluss von Meteoriteneinschlägen auf unserem Planeten und ihrer Verbindung mit der heutigen individuellen und kollektiven Gewalt. Wir beschäftigen uns mit dem Stammhirn, seiner Rolle und seinem Einfluss auf unsere Handlungen. Zuwendung zur HerzSelbst-Intelligenz erlaubt es, Gewaltmuster zu erkennen und bewusst zu wählen.

Mein Lernen: Wir möchten sie unterstützen mit den eigenen Ängsten, Konflikten und Agressionen umzugehen und einen Raum zu schaffen, in dem die Angst und Konflikte Anderer gehalten werden. Ziel des Kurses ist ausserdem die Gewalt in ihren vielen Erscheinungsformen von der physischen, emotionalen bis hin zur subtilen zu erkennen und zu differenzieren und Gewalt als das Symptom einer darunterliegenden Ursache zu sehen. Sie sollen befähigt werden, Konflikte als eine potenzielle Energie für Wandel zu nutzen, und die Energie, die im Konflikt enthalten ist, in Kooperation zu lenken.